Der berufsbegleitende Masterstudiengang „Mittelständische Unternehmensführung in Entrepreneurship“ (kurz MU-MBA) ist im September mit 14 Studierenden in den siebten Jahrgang gestartet. In den kommenden zwei Jahren werden sich die Studierenden mit betriebswirtschaftlichen Fachthemen sowie Sozialen- und Selbstkompetenzen des unternehmerischen Denkens und Handels auseinander setzen.

Führung braucht Kompetenz – unter diesem Leitgedanken wurde der Masterstudiengang „MU-MBA“ entwickelt. Ziel ist es, die Studierenden innerhalb der zwei Präsenzjahre zur Unternehmensführung, -gründung und –nachfolge zu befähigen. Die Studierenden, die mit den unterschiedlichsten Ausbildungshintergründen das MBA-Programm starten, bringen konkrete Vorstellungen mit, was sie vom Studium erwarten und welche beruflichen Ziele sie anstreben. Es planen z.B. einige Studierende das jeweilige Familienunternehmen zu übernehmen oder eine eigene, konkrete Geschäftsidee zu verwirklichen. Andere möchten im Angestelltenverhältnis in Führungspositionen aufsteigen und benötigen hierzu das Rüstzeug zur Mitarbeitendenführung sowie Fachwissen, um betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu verstehen.

Am 20. September wurden die 14 Studierenden von den Studiengangsleitern Prof. Dr. Lars Baumann (Fakultät IV der Hochschule Hannover) sowie Prof. Dr. Stefan Bieler (FHDW Hannover) begrüßt und konnten bereits im Anschluss von Donnerstag bis Samstag in die Themengebiete „Einführung in das Unternehmertum“, „Strategie und Geschäftsplan“ sowie „Unternehmerpersönlichkeit“ einsteigen.

Der nächste Studienjahrgang „MU-MBA“ startet im Herbst 2019. Sollten Sie Interesse an dem Programm haben, setzen Sie sich gern mit der Studiengangskoordinatorin, Nina Schweitzer, in Verbindung.

Für den berufsbegleitenden Masterstudiengang “MU-MBA” ist auch eine Bewerbung nach dem 15. Juli möglich. Wir haben noch freie Plätze, sodass Sie sich gern zum Studienprogramm beraten lassen oder uns auch direkt Ihre Bewerbungsunterlagen zukommen lassen können.

Informationen zum Bewerbungsverfahren entnehmen Sie bitte dem folgenden Link: Bewerbung MU-MBA

Bei Fragen oder Beratungsbedarf kontaktieren Sie bitte Nina Schweitzer (Studiengangskoordinatorin): Kontakt

Am 28. Juni waren die Studierenden des sechsten Jahrganges des berufsbegleitenden Weiterbildungsmasters „Mittelständische Unternehmensführung in Entrepreneurship“ (MBA) zur Besichtigung der Gasspeicher Hannover GmbH (GHG) in Ronnenberg-Empelde eingeladen. Im Rahmen der Exkursion gab es durch verschiedene Impulsvorträge spannende Einblicke in die Energiewirtschaft.

 In unbekannte Gebiete begaben sich Ende Juni die Studierende des berufsbegleitenden Masterstudienganges „MU-MBA“. Beschäftigen sie sich im Laufe ihrer Studienphasen mit dem Ausbau von Führungsqualitäten und betrieblichem Fachwissen, Stand nun die Besichtigung des GHG-Gasspeichers in Empelde auf dem Programm.

Anknüpfend zu den Inhalten des Studienganges startete die Exkursion mit interessanten Impulsvorträgen, die einen Einblick in die Energiewirtschaft boten. Begonnen wurde mit einem Vortrag zum Thema Strategieentwicklung. Herr Kittler, Leiter Strategie bei enercity, erläuterte die Leitplanken der Strategieentwicklung und ging auch auf Fragen der Preisbildung im Energiesektor ein.

Um entwickelte Strategien erfolgreich umsetzen zu können, müssen entsprechende Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen begleitend stattfinden. Herr Arens, Leiter Personalentwicklung, gab spannende Einblicke in laufende Projekte und berichtete über Herausforderungen und Chancen in der Arbeit mit agilen Teams bei enercity und damit einhergehende Chance Management Prozesse, die bei der Einführung von agilen Methoden stattfinden müssen. Da das Thema „Führung“ in dem Studiengang eine zentrale Rolle spielt, ging Herr Arens abschließend noch auf zukunftsfähige Führungsmodelle ein. Darüber hinaus konnten die Studierenden selbst mit einem kurzen Persönlichkeitstest herausfinden, wie die Ausprägungen ihres Jobs und die ihrer Persönlichkeit zusammenpassen.

Technisch interessant wurde es bei der Erläuterung der Gasspeicheranlagen. Herr Maslok, Betriebsingenieur, erklärte das Prinzip und die Herstellung von Kavernen (untertägigen Hohlräumen) und wie hierin Gas eingespeichert und genutzt werden kann. Nach dem theoretischen Input durften die Studierenden die Betriebsanlagen vor Ort besichtigen: in entsprechender Schutzkleidung wurde das Gelände, das zum Betrieb der 5 Kavernen genutzt wird, erkundet und die einzelnen Bereiche vorgestellt. Insbesondere wurden auch die Fragen der Sicherheit der Schutzeinrichtungen an den Betriebsanlagen erläutert.

Das MU-MBA-Team bedankt sich bei den Referenten sowie bei Hauke Henning, Studierender des Masterprogramms und Betriebsleiter des GHG-Gasspeichers, für die Einladung und Organisation der spannenden und informativen Exkursion. 

Der berufsbegleitende Masterstudiengang „MU-MBA“ bildet Unternehmerinnen und Unternehmer von morgen aus. Zielgruppe des Programms sind Absolvent*innen aus MINT-Studiengängen sowie Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen. Der siebte Studienjahrgang startet im September 2018 und es sind noch freie Plätze verfügbar. Für eine Beratung steht Ihnen die Studiengangskoordinatorin, Nina Schweitzer, gern zur Verfügung.

 

Am 13. April wurden auf der Absolventenfeier der Abteilung Betriebswirtschaft, Fakultät IV, der Hochschule Hannover die Absolventinnen und Absolventen aller Studiengänge verabschiedet. Gratuliert werden konnte hierbei auch Studierenden des vierten Jahrganges “MU-MBA”, der im Herbst 2015 gestartet ist.

Herzlichen Glückwunsch zum Abschluss und alles Gute für die berufliche und persönliche Zukunft!

Informieren Sie sich über das berufsbegleitende Studienangebot „MU-MBA“ am 24.05.2018 ab 18 Uhr auf der Informationsveranstaltung an der Hochschule Hannover, Campus Kleefeld, Blumhardtstraße 2, 30625 Hannover – Raum 3E.0.34.

Im Rahmen der Informationsveranstaltung hält Herr Prof. Dr. Lars Baumann (Studiengangsleiter seitens der HsH und Dozent im Studiengang) einen Fachvortrag zu dem Thema „Management von interkulturellen Arbeits- und Projektgruppen“.

Über eine kurze Anmeldung würden wir uns freuen, aber auch eine kurzfristige Teilnahme ist möglich!

Nina Schweitzer, M.Sc.
Tel.: 0511/9296-3322
E-Mail: mu-mba@hs-hannover.de

Eine Anfahrtsskizze zum Standort finden Sie hier.

Für den im Jahr 2018 startenden siebten Jahrgang des Weiterbildungsmasters “Mittelständische Unternehmensführung in Entrepreneurship” (MBA) ist nun der neue Flyer erschienen. Sie können den Flyer hier abrufen: MUMBA-Flyer 2018

Die Hochschule Hannover startet in Kooperation mit der FHDW im September 2018 den siebten Durchgang des berufsbegleitenden Masterstudiengangs “MU-MBA”. Informieren Sie sich hierzu am 28.02.2018 ab 18 Uhr auf der Informationsveranstaltung an der Hochschule Hannover, Campus Kleefeld, Blumhardtstraße 2, 30625 Hannover – Raum 3E.0.34.

Im Rahmen der Informationsveranstaltung hält Herr Prof. Dr. Bieler, Studiengangsleiter seitens der FHDW und Dozent im Studiengang, einen kurzen Fachvortrag zu dem Thema „Strategien erfolgreicher mittelständischer Unternehmen“.

Über eine kurze Anmeldung würden wir uns freuen, aber auch eine kurzfristige Teilnahme ist möglich!

Nina Schweitzer, M.Sc.
Tel.: 0511/9296-3322
E-Mail: mu-mba@hs-hannover.de

Eine Anfahrtsskizze zum Standort finden Sie hier.

Am 28.09.2017 wurden die Studierenden des sechsten Studienjahrganges an der Hochschule Hannover zu ihrer ersten Präsenzphase begrüßt.

Die 14 Studierende werden in den kommenden zwei Jahren ihr Profil hinsichtlich ihres betriebswirtschaftlichen Fachwissens schärfen und sich beim Entwicklungsprozess einer Unternehmer*innen- und Führungspersönlichkeit kompetent begleiten lassen.

Wir wünschen den Studierenden einen guten Start in diesen spannenden Entwicklungs- und Lernprozess!

Nutzen Sie die Chance auf das MBA-Studium „Mittelständische Unternehmensführung in Entrepreneurship“ noch in diesem Jahr! Für den am 28.09. startenden sechsten Studienjahrgang sind noch einzelne Plätze verfügbar.

Bei Interesse vereinbaren Sie gern ein Beratungsgespräch oder informieren Sie sich auf dieser Website unter der Rubrik „Bewerbung“ über die Möglichkeit einer Bewerbung.

Für weitere Informationen senden Sie gern eine Anfrage an mu-mba@hs-hannover.de.

Wie führen erfolgreiche Mittelständler ein Unternehmen? Mit dieser zentralen Frage setzen sich die Studierenden des berufsbegleiten Masterstudienganges „Mittelständische Unternehmensführung in Entrepreneurship“ im Rahmen ihres zweijährigen Studiums intensiv auseinander. Antworten auf diese Frage konnte am 21. Juni Lorenz Hansen, Vorsitzender der Geschäftsführung, für sein Unternehmen Gundlach Bau und Immobilien GmbH & Co. KG den Studierenden bei einer Exkursion zur Unternehmenszentrale geben.

Im Fokus dabei stand die Besichtigung des Bürogebäudes an der Eilenriede. Das Unternehmen verbindet hierin die beiden Welten eines 125-jährigen Traditionsunternehmens mit neuen Arbeitsraumkonzepten innerhalb der denkmalgeschützten Villa. Die „neuen Arbeitswelten“ sind z. B. räumlich charakterisiert durch Gemeinschaftsräume mit Strandkörben und Sand, Kundengesprächsräume, die optisch wirken, als seien sie im Wald gelegen oder auch dadurch, dass auf feste Arbeitsplätze für Beschäftigte verzichtet wird. Weiterhin agiert das Unternehmen weitestgehend papierlos im Arbeitsalltag. Die Studierenden merkten hierbei an, dass diese Elemente an Start-up-Unternehmen erinnern. Herr Hansen betonte daraufhin, dass sich Gundlach Bau bewusst an solchen Unternehmen orientiere. Als mittelständisches Unternehmen seien Gehaltsauszahlungen, wie die in Großkonzernen, nicht möglich, jedoch können andere Anreize für Beschäftigte geschaffen werden.

Einen besonders positiven Eindruck haben bei den Studierenden die authentischen Bemühungen der Unternehmensführung, Maßnahmen zu etablieren, die zur Mitarbeitendenzufriedenheit führen, hinterlassen. Die Leitung habe glaubhaft verinnerlicht, dass die Mitarbeitenden entscheidende Beiträge zum Unternehmenserfolg liefern. Weiterhin beeindruckte die Studierenden, die zum Teil selbst die Nachfolge in einem (Familien-)Unternehmen anstreben, dass der Generationswechsel bei Gundlach Bau zur Zufriedenheit aller geglückt ist und sich das Unternehmen inzwischen durch starken Wachstum auszeichnet.

Die Studierenden sowie das Koordinations-Team „MU-MBA“ bedanken sich herzlich bei Herrn Hansen für die spannenden Einblicke in die Unternehmensführung und –kultur!

Der sechste Studienjahrgang des berufsbegleitenden MBA-Programms startet im September 2017 und es sind noch freie Plätze verfügbar. Für eine Beratung steht Ihnen die Studiengangskoordinatorin, Nina Schweitzer, gern zur Verfügung.


Studierende des MBA-Programms mit Herrn Lorenz Hansen (3. v.l.) unter der Begleitung des Studiengangsleiters seitens der FHDW Prof. Dr. Stefan Bieler (2. v.r.)